Persönliche Beratung unter +49 (0) 551 770 730, Mo. - Fr. von 8 - 17 Uhr


 

COLOURLOCK Rückfetter - Licker Oil, 250 ml

Click on above image to view full picture

Verkleinern
Vergrößern


Mein Warenkorb

Es ist 1 Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

COLOURLOCK Rückfetter - Licker Oil, 250 ml

Verfügbarkeit: Auf Lager

21,00 €
(Grundpreis pro 100 ml = 8,40 €)
Inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten
Verfügbare Varianten
ODER

Kurzübersicht

Der Rückfetter dient dazu, ältere, trockene und verhärtete Leder vor der professionellen Färbung oder Reparatur wieder ausreichend rückzufetten. Der Rückfetter ist wasserlöslich und daher besser zur anschließenden Färbung geeignet.


Der Rückfetter dient dazu, ältere, trockene und verhärtete Leder vor der professionellen Färbung oder Reparatur wieder ausreichend rückzufetten. Der Rückfetter ist wasserlöslich und daher besser zur anschließenden Färbung geeignet.

Die Alternative ist der Altleder Softener, welcher für Endkunden empfohlen wird.

Der Altleder Softener ist ein pures Öl und fettet daher stärker. Lederreparaturen und Rückfettungen stehen im Konflikt. Reparaturprodukte haften nicht auf geölten oder gefetteten Flächen. Der Kompromiss für den Profireparaturbetrieb ist der Rückfetter.

Wichtig!

• Rückfettungsmittel immer sparsam auftragen. „Mehr hilft mehr!“ trifft nicht zu. Am Ende hat man ein überöltes oder überfettetes Leder. Selbst ein in der Gerberei maximal geöltes oder gefettetes Leder hat einen maximalen Öl- oder Fettanteil von 25%. Dann ist schon ein Fettleder.
• Rückfettungsmittel machen Leder weicher, aber reparieren nicht die mangelnde Faserstabilität eines zu alten Leders. Es wird zwar flexibler, aber nicht reißfester! Zu alte Leder muss man schonen oder austauschen.
• Zeit lassen! Müssen Leder rückgefettet werden, sollte man zwischen der Rückfettung und Färbung oder Reparatur immer mehrere Tage bei Raumtemperatur verstreichen lassen, damit die Rückfettungsmittel tief ins Lederfasergefüge eindringen können.
• Füllende und klebende Reparaturen sollte man vor der Rückfettung machen und die Oberfläche muss nach einer Rückfettung und vor einer Färbung wieder gründlich entfettet werden. Daher nur behutsam rückfetten, wenn repariert oder gefärbt wird. Lieber im weiteren Verlauf regelmäßig sparsam pflegen, um das Leder zu erhalten.
• Offenporige Leder wie Rauleder und Anilinleder sind fleckenempfindlich. In solchen Fällen ist der Aniline Protector die erste Wahl der Rückfettung.

ANWENDUNG


20% COLOURLOCK Rückfetter mit 80% warmem Wasser mischen. Das Leder mit dieser milchigen Mischung feucht abwischen oder aufsprühen und einziehen lassen. Ggf. wiederholen. Ein zweimaliger Auftrag ist ausreichend.

Leder, die im Anschluss gefärbt werden, müssen vor diesen Arbeiten mit Leder Reinigungsbenzin oberflächlich gründlich entfettet werden, damit die Färbung ausreichend haftet.
alte, trockene und steife Leder müssen behutsam rückgefettet und weicher gewalkt werden




Mein Warenkorb

Es ist 1 Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.