Persönliche Beratung unter +49 (0) 551 770 730, Mo. - Fr. von 8 - 17 Uhr


 

COLOURLOCK Leder Schleifpad, 1 Stück

Click on above image to view full picture

Verkleinern
Vergrößern


Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

COLOURLOCK Leder Schleifpad, 1 Stück

Verfügbarkeit: Auf Lager

3,25 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Verfügbare Varianten
ODER

Kurzübersicht

Das Leder Schleifpad dient zum Glätten rauer Stellen vor Lederreparaturen, zum Korrigieren ungleichmäßiger oder rauer Farbaufträge und zum Reinigen von Rauledern.

Anwendungsgebiete

AutoLenkradMöbelTaschen und KofferLederbekleidungSchuhe und StiefelSattel

Auto, Lenkrad, Möbel, Taschen und Koffer, Lederbekleidung, Schuhe und Stiefel, Sattel



Das Leder Schleifpad kommt in verschiedenen Fällen zum Einsatz:

• zum Glätten von rauen Stellen vor Lederreparaturen oder Farbauffrischungen bei verschlissenen oder brüchigen Ledern
• zum Korrigieren ungleichmäßiger oder rauer Farbaufträge mit Leder Fresh
• zum Säubern verspeckter Bereiche oder zur Fleckenentfernung bei Rauledern
• zum Glätten rauer Stellen bei Reparaturen mit der Farbe Neutral
• zum vorsichtigen Anschleifen der Glattlederflächen bei professionellen Färbungen in der Werkstatt oder mit dem Leder Farbspray
• zum Entfernen von Pilling-Knötchen auf Alcantara
• zum vorsichtigen Aufhellen von dunklen Speckstellen auf geölten oder gefetteten Ledern
• zur Egalisierung und Reinigung von geölten Naturhölzern

Menge: 1 Stück. Ein Schleifpad ist ausreichend für eine komplette Möbel- oder Fahrzeuggarnitur.

Anwendung


Raue Stellen auf Glattledern mit der Hand ertasten. Das Schleifpad vorsichtig kreisförmig über das Leder führen, Riefen und tiefe Kratzer vermeiden. Mit der flachen Hand prüfen, ob das erwünschte Ergebnis erreicht wurde. Bei Bedarf wiederholen.

• Achtung! Flüssigleder kann nicht glattgeschliffen werden. Es pult sich durch Schleifen meist aus der beschädigten Vertiefung wieder heraus. In diesem Fall ist der GLD-Stift das anzuwendende Produkt.
• Achtung! Vorsichtig bei Nähten, damit das Garn keinen Schaden nimmt.

Bei Rauledern immer erst im verdeckten Bereich testen, ob das Schleifen zu Farbveränderungen führt und im Sichtbereich immer vorsichtig vorgehen, um keine zu starken Veränderungen zu verursachen.

Beide Seiten des Schleifpads können verwendet werden. Das Schleifpad kann mit Wasser ausgewaschen werden.
Lederpflege

Vor Reparaturen mit Flüssigleder oder Farbauffrischungen das Leder glätten.
Lederpflege

Kreisförmig schleifen vermeidet Riefen.
Lederpflege

Speckige Stellen auf Rauleder.
Lederpflege

Mit dem Schleifpad reinigen und aufhellen.


Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.